Neujahrskonzert im Rathaus Gießen

Neujahrskonzert im Rathaus Gießen

Nach längerer Corona-Pause gibt es also wieder was zu berichten. Und so möchten wir auch an dieser Stelle auf eine interessante Veranstaltung aufmerksam machen:

 

  Neujahrskonzert im Hermann Levi-Saal, Gießen Rathaus

  1. Januar 2022 17.00 Uhr

 mit dem Streichensemble der neuen Philharmonie Rhein-Main

Musikalische Leitung: Jochen  Heibertshausen

 

 

Leider ist es uns aufgrund der verlangten Sicherheitsvorkehrungen nicht möglich, als Gruppe ein größeres Kartenkontingent oder auch einen Bus zu ordern. Es besteht für Interessierte jedoch die Möglichkeit in Eigenorganisation an dem sicherlich interessanten Konzert teilzunehmen.

Der Dirigent Jochen Heibertshausen dürfte vielen kein Unbekannter sein. Aktuell ist der im Gießener Theater in der Ein-Personen-Oper „Das Tagebuch der Anne Frank“ als Kontrabassist engagiert.

Weniger bekannt dürfte Hermann Levi sein (geboren am 7. Nov. 1839) Er wuchs zunächst in Gießen auf und galt als pianistisches Wunderkind. Obwohl aus bedeutenden jüdischen Familien stammend, war er mit Richard Wagner freundschaftlich verbunden und dirigierte vorwiegend seine Werke.

Im Gießener Musikerviertel ist eine Straße nach ihm benannt, ebenso in München und Bayreuth, wo er Generalmusikdirektor und Hofkapellmeister tätig war. Im Theaterpark der Stadt Gießen wurde zudem im Jahr 2007 eine Büste aufgestellt, an deren Sockel die wichtigsten Stationen aus Levis Leben auf einer Tafel wiedergegeben werden.

Der Konzertsaal im Rathaus von Gießen wurde im November 2014 in Hermann-Levi-Saal umbenannt.

GS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.