Durchsuchen nach
Autor: Hartmut Winkler

Hurra – wir leben noch !

Hurra – wir leben noch !

Hurra – wir leben noch!
In letzter Zeit erhielten wir vermehrt Anfragen nach Veranstaltungen des Kulturrings Allendorf/Lda.
Ja, uns gibt es noch. Aber für unseren großen Verein ist es derzeit immer noch nicht möglich,
coronokonforme Events anzubieten. Aber es tut sich was:
Unsere Website www.kulturring-allendorf wird zur Zeit aktualisiert und in Zukunft wird es
möglich sein, sich über das neue Anmeldeportal für die geplanten Veranstaltungen anzumelden.
Gleichzeitig kann man sich natürlich weiterhin bei unserer Johanna Muth und evtl. weiteren
Ansprechpartner melden und dabei – wie gehabt – auch ein Schwätzchen halten.
Und was gibt es für Veranstaltungen? Aufgrund der aktuellen Coronalage wurde die für November
geplante Jahreshauptversammlung letztendlich doch abgesagt. Diese wird voraussichtlich Anfang
nächsten Jahres nachgeholt, gleichzeitig mit der Mitgliederversammlung für 2021. Außerdem
hätten wir in diesem Jahr mit einem Festakt das 70jährige Bestehen des Kulturrings feiern können –
auch dieses konnte leider nicht mehr durchgeführt werden.
Lediglich das 2 mal verschobene Musical „Robin Hood“ von Chris de Burgh im Schlosstheater
Fulda steht noch auf dem Veranstaltungskalender. Die damals georderten 58 Karten haben ihre
Gültigkeit behalten.
Im ersten Vierteljahr des letzten Jahres konnten noch über 150 Teilnehmer drei tolle Vorstellungen
im Stadttheater Gießen besuchen. Viele weitere geplante Ausflüge und Besichtigungen sind dann
leider nicht mehr zustande gekommen. Auch die Fotogruppe des Kulturrings konnte nur eine
Exkursion durchführen – diese führte im Oktober 2020 in das Weltkulturerbe Mittelrheintal. (Foto)
Aber für das neue Jahre haben wir bereits einiges ins Auge gefasst und sind guter Dinge, dass wir
das eine oder andere auch durchführen können. Theaterbesuche für eine ganze Gruppe sind im
Moment wegen den erforderlichen Modalitäten schwerlich zu organisieren. Aber dann freuen wir
uns auf die Spielzeit 2022/2023 wenn die neuen Intendantinnen Simone Sterr und Ann-Christine
Mecke die Nachfolge von Cathérine Miville antreten. Wir sind gespannt.
GS